Wasserhärte sicher unter Kontrolle

 

 


MWT-Feinfilter
Schwebstoffe filtern mit Rückspülfilter von MWT


Aufgabe:
Die MWT-Schutzfilter entfernen alle grob- und feinkörnigen Verunreinigungen, die in Kaltwasserleitungen und Warmwasserversorgungsanlagen als Belüflungselemente Lochfraß verursachen. Gleichzeitig schützten MWT-Filter vor Funktionsstörungen an Armaturen, Kontroll- und Regelorganen, sowie an anderen empfindlichen Geräten.

Einbau:
Die MWT-Filter sind in einem trockenen und frostsicheren Raum (möglichst) mit Bodenablauf zu installieren. Sie können in alle handelsüblichen Trinkwasserleitungen eingebaut werden. Es ist darauf zu achten, daß der Pfeil auf dem Filter mit der Fließrichtung des Wassers übereinstimmt.

Für das Spülwasser des Rückspülfilters muß ein entsprechender Abwasseranschluß (z. B. Bodenablauf) vorhanden sein. Das Rückspülwasser kann auch in einem 10-l-Eimer aufgefangen werden. Liegt der Abfluß in der Nähe des Rückspülfilters, so wird das Rückspülwasser mit einem 1/2 "-Schlauch direkt abgeführt. Da das Schlauchanschlußstück drehbar ist, kann der Schlauch mit einer Schlauchschelle befestigt werden. Das Handrad läßt sich auch ohne Mitdrehen des Schlauches bewegen.

Einbaubeispiel:
Der Einbau der MWT-Filter erfolgt bis 16 bar Wasserdruck hinter Wasserzähler und Rückfiußverhinderer vor einem evtl. eingebauten Druckminderer.Bei Wasserdrücken über 16 bar werden die Schutzfilter nach dem Druckminderer eingebaut.

Äußerliche Reinigung:
Zur äußerlichen Reinigung der Schutzfilter dürfen nur Wasser und milde Seifen verwendet werden. Lösemittel, Lösemitteldämpfe und alkoholhaltige Reiniger führen zu einer Versprödung und zu einer starken Oberflächenrißbildung bis hin zum Bruch der Kunststoffteile.

 

MWT-Rückspülfilter Typ R 1”

Das Rückspülen

erfolgt bei vollem Wasserleitungsdruck. Zum Reinigen des Filters wird das Handrad nach links bis zum Anschlag aufgedreht und hierauf nach rechts zugedreht, bis kein Spülwasser mehr austritt.

Bedienung:
Je nach Wasserdurchflußmenge sowie Art und Umfang der im Wasser vorhandenen grob- und feinkörnigen Verunreinigungen ist der MWT-Rückspül-Schutzfilter in Abständen von 1-3 Monaten rückzuspülen.
Starke Verunreinigungen des Siebes können ein Rückspülen
in kürzeren Zeitabständen erforderlich machen.
 
MWT-Rückspülfilter mit Druckminderer
MWT-Rückspülfilter

MWT-Rückspülfilter Typ R 1"
  Stk. á 119,00 EUR  



MWT-Rückspülfilter Typ HWS R 1" mit Druckminderer
  Stk. á 159,00 EUR  


Alle Preise beinhalten die deutsche Mehrwertsteuer in Höhe von 19 % sowie sämtliche Liefer- oder Frachtkosten innerhalb Deutschland!

Lieferung: innerhalb 2 Werktage
Infos zu Preisangaben und Lieferkosten


[Weiteres Zubehör]

 

 

Druck-Version dieser Seite


Wassertechnik
Mario Mutz

Neumummen 6A
87509 Immenstadt
Deutschland

Beratung:
Tel.:  08323 969 171
Fax.: 08323 969 217

Beratung:
Büro Berlin
Tel.:  030 924 01 992

https://m-wt.de/
mail@m-wt.de

 

Technische Beratung: Montag-Samstag 11:00-21:00 Uhr    Tel.: 08323 969 171    Berlin Tel.: 030 924 01 992

Wasserenthärter Startseite Enthärtungsanlage zur Wasserentkalkung, Wasserenthärtung
Startseite

0800 enthaertung 0800 enthaertung